Anfangs Woche noch keine grossen Veränderungen

Eine neue Woche, aber immer noch die selben Arbeiten. Schleifen, ausbessern, staubsaugen, nochmals schleifen, staubsaugen und zum Schluss die lang ersehnte Abschlusskontrolle die morgen hoffentlich stattfindet. Wir arbeiten ohne Schuhe, damit der Boden sauber bleibt, dafür haben wir sehr kalte Füsse, die wir in der Pause an unserem Heizlüfter wärmen. Abends nach unseren sportlichen Aktivitäten …

Das anstrengendste und schmutzigste ist durch

Endlich sind wir fertig mit dem Teak abschlagen und Gummi abschaben. Jetzt fehlt nur noch die Feinarbeit und das sauber machen. Ende dieser Woche soll es wärmer werden, Zeit um das Epoxi aufzutragen. Davor müssen wir aber noch alles genau markieren, wo die Löcher sind, die wir für die Befestigungen nachher wieder brauchen. Mani putzt …

Wow, das geht aber schnell…

Am Montag soll es kühl sein und ev. sogar etwas regnen. Deshalb entscheiden wir uns, den Tag für div. Einkäufe zu nutzen. Letzte Woche wollte ich endlich einen richtig guten Kaffee geniessen von meiner Maschine auf dem Boot, doch leider hat es grad die Sicherung rausgehauen, als Mani sie einschaltet. So komme ich immer noch …

Erste Erfolgserlebnisse und sofortige Cool-downs

Wir haben so viele Baustellen und wissen nicht recht wo wir beginnen sollen…. Eine längere Baustelle ist definitiv das Teak, das muss weg, oder geschliffen werden. Ralf schickt uns den Bootsschreiner vorbei, der hier auf der Werft an einem Projekt arbeitet, zum Glück hat er Zeit und schaut sich unser Deck an, danach fällt uns …

Die Fahrt nach Bremen und die Ankunft in unserer Ferienwohnung

Nach dem feinen gemütlichen Frühstück beim Kuhn mit Franziska ist unser erstes Ziel für heute Wetter, in der Nähe von Düsseldorf, wo wir Stephan besuchen. Unser netter Mitsegler vom letzten Frühling. Wir übernachten zweimal bei ihm und helfen ihm noch bei Gartenarbeiten, Mani hackt Holz und ich biege die Scheite in Kisten und Gestelle, damit …

Den Garten abgeben, die Wohnung vermieten und leben wie die Nomaden

Im Oktober müssen wir uns mit der ersten Trennung, dem Garten befassen. Wir ernten alles ab, was es noch zu ernten gibt, um es später haltbar zu machen. Mani gräbt den Garten um und demontiert die kleinen Treibhäuschen. Ich putze das Gartenhäuschen, den Vorplatz und die Wege. Wir jäten, putzen die Gartengeräte und nehmen Abschied …

Mit Arbeit überrumpelt…

Am Donnerstag den 14. September 23 nach der Arbeit habe ich um 17.00 Uhr noch einen Termin und bin um 18.30 Uhr zu Hause. Mani möchte noch nach Wil mit dem Spielklub spielen gehen um sich zu entspannen. Wir sind grad recht unter Druck. Mani hat bei der Arbeit viel zu tun mit grossen Umzügen …

Winterfest machen in Bremen

Kurz nach der Ankunft in der Reiners Werft in Bremen wird das Boot aus dem Wasser gehoben. Die Mitarbeiter haben grad Zeit, der Rest der Woche ist reduzierter Betrieb wegen der Auffahrt, der hier auch Vatertag ist. Wegen viel Wind und starker Strömung fährt Holger das Boot an die Ausbootstelle, wo der Bootswagen wartet. Ralph …